Aktuelles

Weltalzheimertag 2017

Die Alzheimer Gesellschaft Bamberg lädt am 21.09.2017 um 18.00 Uhr in das Quartiersbüro der Sozialstiftung ein.

 


 

Musik und Kunst

Die Alzheimer Gesellschaft Bamberg lädt am 25.03.2017 um 17.00 Uhr in die St. Elisabeth Kirche in Bamberg zu einem Benefizkonzert ein.

Der Eintritt ist frei. 

---------------------------------------------------------------------

Betreuung von Demenzerkrankten… eine Aufgabe für Sie?

Immer mehr Familien bitten uns um Unterstützung bei der Entlastung ihrer Pflege eines von Demenz betroffenen Angehörigen. Die von der Alzheimer Gesellschaft ausgebildeten ehrenamtlichen Helfer unterstützen Angehörige bei der stundenweisen Betreuung von Menschen mit Demenz, um den Pflegenden Möglichkeiten des Rückzugs und der Erholung zu geben. 

Um unseren Helferkreis zu vergrößern bieten wir in diesem Jahr wieder eine Schulung im Umgang mit Demenzerkrankten an. Wir suchen Menschen die sich so eine Aufgabe vorstellen können und bitten Sie bei Interesse sich mit uns telefonisch oder per e-mail in Verbindung zu setzen. Es findet vor Beginn der Schulung ein Informationsabend statt, zu dem Termin werden wir Sie nach Ihrer Anmeldung einladen.

Die Termine für die Schulung die jeweils ganztags stattfindet stehen schon fest: 

Dienstag  20.06.2017

Freitag    23.06.2017

Montag  03.07.2017

Freitag   07.07.2017

Freitag   14.07.2017

---------------------------------------------------------------------

Gut besuchter Info-Abend im Babenberger Viertel mit dem Thema:

Wissen hilft, Demenz besser zu verstehen

Sich zum Kaffeekränzchen treffen und körperlich aktiv sein, das sind möglicherweise einfache Mittel, um einer demenziellen Erkrankung vorzubeugen. Diesen praktischen Hinweis und einen fundierten Überblick über das Thema Demenz erhielten die interessierten Besucher am vergangenen Dienstag Abend 31.1.17 im Gemeindezentrum St.Urban. Die Veranstaltung im Rahmen des Stadtviertel-Projekts Babenberger Viertel/Südwest wurde außerdem von den Mitarbeiterinnen der Alzheimer Gesellschaft Bamberg und einem Büchertisch der Buchhandlung Collibri aus Bamberg bereichert . "Wir möchten sie für die Menschen sensibilisieren, die von Demenz betroffen sind, wir möchten sie informieren und ihnen Gelegenheit geben, sich mit anderen über das Thema Demenz auszutauschen," so Anja Münzel zu Beginn der Veranstaltung.

Im ersten Teil des Abends gab Reiner Hofmann, Psychogerontologe und Lehrkraft an der Altenpflegeschule der Caritas, einen Überblick über das Thema Demenz. Dabei stellte er besonders heraus, wie wichtig es ist, im Umgang mit den betroffenen Menschen, die Persönlichkeit und die Würde des Menschen zu achten.  Im zweiten Teil erhielten die Zuhörer einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft Bamberg e.V. Frau Anke Gries-Borch stellte die Aktivitäten des Vereins dar, dabei wurde deutlich wie vielfältig die Ideen und Aktionen der ehrenamtlichen Mitarbeiter sind. Besonders anschaulich berichteten Frau Amon und Frau Beier aus dem Helferkreis über ihren Einsatz bei Menschen, die an Demenz erkrankt sind vor Ort in den Familien. "Beim ersten Besuch war ich schon etwas aufgeregt, ich habe mich zu dem älteren Herrn gesetzt und ihn freundlich angelächelt.", so Frau Beier "Und damit war das Eis gebrochen." Die geschulten ehrenamtlichen Demenzbegleiter entlasten die Familien der betroffenen Menschen stundenweise. Zum Abschluss des Abends nutzen die Besucher den Büchertisch der Buchhandlung Collibri um sich über Literatur zum Thema Demenz zu informieren. Tipp: In den nächsten Tagen wird dieser Büchertisch noch in der Buchhandlung Collibri in Bamberg zu finden sein.

Weitere Infos unter:

www.alzheimer-bamberg.de

www.caritas-stadt-bamberg.de


v.li.: Anke Gries-Borch, Herbert Lauer, Jutta Rogge, Thomas Zölch-Buba, Frau Ammon, Frau Beier, Reiner Hofmann

---------------------------------------------------------------------

Große Resonanz fand die Eröffnung der Wanderausstellung mit Thema „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“ in Bamberg!
Mit der Demenzstrategie Bayern soll die Bevölkerung für das Thema Demenz sensibilisiert und vor allem Ängste abgebaut werden um so der Stigmatisierung und Tabuisierung der Krankheit entgegenzuwirken und die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen zu verbessern.

Frau Staatsministerin Melanie Huml eröffnete am 14.04.2016 im Foyer der Sparkasse in Bamberg, Schönleinsplatz u.a. in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Bamberg daher eine Wanderausstellung zum Thema Demenz. Bis einschließlich 05.Mai 2016 kann während der Öffnungszeiten der Sparkasse die Ausstellung besichtig werden. 

In der Ausstellung wird auch auf die vielen kleinen Möglichkeiten hingewiesen, die den Umgang mit Demenzerkrankten im Familienumfeld erleichtern. 

 

Große Überraschung für unsere ehrenamtlichen Helfer!

Der Singliesel-Verlag spendete unserem Verein eine Beschäftigungskiste für Menschen mit Demenz. Die Bücher des Singliesel Verlags werden laut einer Pressemitteilung von der "Stiftung Lesen" sowie Beratungsstellen empfohlen. Damit hat sich unsere Beschäftigungssammlung welches die Helfer ausleihen können um den Demenzerkrankten Freude zu bereiten. Sie dienen auch als Anregung für Angehörige zur Unterstützung im nicht immer einfachen Umgang mit der Erkrankung.

Die Spiele und Bücher wurden gemeinsam mit Pflegekräften und Experten aus der Neurologie, Gerontologie und Psychologie entwickelt. "Demenz geht uns alle an", sagt Annette Röser, Verlegerin und Initiatorin des Singliesel-Verlags. Sie hat selbst viele Jahre ihre demenzkranken Eltern begleitet.

 

 

 

-------------------------------------------------------------------

 

 

Unsere Adresse:

Alzheimer Gesellschaft
Bamberg e. V.
Postfach 1063
Graf-Stauffenberg-Platz 1
96047 Bamberg

Telefon: 0951-8680-169
E-Mail: info@alzheimer-bamberg.de